mail

telefon

facebook

logo australienrundreise

Auf der Suche nach neuen Touren und Unterkünften an der Ost- und Südküste Australiens

Wir waren diesen September wieder in Australien und Neuseeland unterwegs und haben zahlreiche Regionen und Touren getestet.

Damit wir unseren Kunden Ausflüge in die schönsten Regionen, die in Kleingruppen durchgeführt werden und Hotels, die ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten, aufgrund persönlicher Erfahrungen bieten können, sind wir auch in diesem Jahr für knapp 4 Wochen durch die unterschiedlichsten Regionen Australiens gereist. Ein Abstecher nach Neuseeland durfte allerdings nicht fehlen, Zeit war leider nur für die Nordinsel.

Wir waren zunächst in dem kleinen Badeort Noosa an der Sunshine Coast, um die Reise mit ein paar Tagen am traumhaft schönen und von Palmen gesäumten Badestrand zu beginnen. Hier haben wir nicht nur schöne Touren unternommen, sondern die Zeit genutzt, um schöne Unterkünfte zu finden. Noosa ist recht klein und übersichtlich, ohne die großen Hochhäuser, wie man sie von der Gold Coast kennt.
Dann sind wir Richtung Süden Australiens aufgebrochen, zunächst nach Melbourne, wo natürlich eine Tagestour zur Phillip Island auf dem Programm stand. Hier gibt es einen sehr guten und verlässlichen Anbieter für Kleingruppen, der für seine Ausflüge übrigens auch Deutsche Tourguides im Team hat.
Wir haben diese wunderbare Tour mit Ricarda unternommen und waren nur 7 Personen. (Vielen Dank Ricarda).

Im Anschluss an die Erkundung von Melbourne sind wir die Great Ocean Road entlanggefahren, um einmal wieder bei den 12 Apostles vorbei zu schauen und natürlich Ausschau nach schönen Unterkünften zu halten.

Von dort ging es gen Norden in die Grampians, zurzeit noch ein Geheimtipp, aber es scheinen jetzt auch andere Anbieter auf dieses Juwel aufmerksam zu werden. Hier lässt sich Natur pur genießen bei ausgiebigen Wanderungen in die Umgebung mit sehr vielen Möglichkeiten die Tiere Australiens sowie Aborigine Rock Arts (Felsmalereien) kennenzulernen und in sehr gut ausgestatteten kleinen Ferienhäuschen zu übernachten.

Ein paar Tage in Sydney sind immer ein Muss, es gibt jedes Mal Neues zu entdecken und neue Tour-Anbieter, die wir sehr gerne selber testen. Dieses Jahr waren wir mit Paul unterwegs, er bietet exklusive Tagestouren mit seinem 4 WD Land Rover in die Blue Mountains an und führte unsere
5-er Gruppe zu den schönsten Aussichtspunkten und direkt zu Wasserfällen, mitten in den Blue Mountains. Paul weiß genau, wie die großen Tour Busse zu umgehen sind und wie die Orte, an denen sich viele Touristen befinden zu vermeiden sind. Es war ein traumhaft schöner Tag, an dessen Abschluss wir in der Dämmerung ein Picknick am Lagerfeuer hatten und neben uns die Kängurus die Abendstimmung genauso genossen wie wir.

Die Beschreibung der letzten Region (mit einer mehrtägigen Outbacktour im Northern Territory zum Litchfield und Kakadu National Park folgt in Kürze)

 

Hier einige Impressionen

01-Sydney-Harbour-vom-Pylon-Lookout
02-Sydney-Bondi-Beach
03-Mr
04-Melbourne-Flinders-Station
05-Kookaburra-in-Halls-Gap
06-Briefkaesten-in-Halls-Gap
1/6 
bwd fwd

Bildrechte: australienrundreise.eu

Australien Rundreise - Australienurlaub - Australien Rundreise Ostküste - Silvester in Sydney